„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah…..?“

So sprach schon Göthe vor rund 200 Jahren. Mir erschloss sich dieser Gedanke aber erst relativ spät.
Ich wollte immer weit weg. Am Besten so weit und so lange wie möglich!

Das führte mich 2003 nach Australien und später nach China, Brasilien und in andere Teile der Welt.

Um die Vorteile von Europa zu erkennen, dauerte es dann sogar noch ein wenig länger.
Und auch erst durch die Augen eines Australiers, der mir in Düsseldorf in meinem Lieblingscafé voller Begeisterung erzählte, wie cool Europa doch sei, wurde mir klar, dass ich meinen Nachbarländern doch noch einmal etwas genauer hinschauen sollte.

In Europa kann man in kürzester Zeit von einem Land ins nächste reisen. Keine Grenzen und so viele unterschiedliche Länder und Kulturen in einem Umkreis von nur wenigen Stunden erreichbar.

In Australien sei dagegen alles gleich. Überall die selben Menschen, wenige Berge, kaum Kultur. (Das stimmt natürlich auch nicht, aber das war seine Sichtweise des eigenen Landes, das für viele Europäer einer der Sehnsuchtsorte ist.)

Bei einer Sache hatte er aber vollkommen Recht:
Fliegt man über gewisse Teile des Landes sieht man sieben Stunden nichts außer roter Erde. Nicht umsonst wird Australien der Rote Kontinent genannt.
Und in Europa? Hier erreicht man z.B. von Düsseldorf in nur einer Stunde die Niederlande, 1 1/2 Stunden sind es bis Belgien. Paris erreicht man mit dem Zug in nur vier Stunden und London bereits in sechs.

So ähnlich geht es von Hamburg, Hannover oder Bremen in die skandinavischen Länder nach Dänemark, Schweden usw.
Von Berlin, Leipzig oder Dresden ist es nicht weit nach Polen oder Tschechien.

Und wer Süddeutschland sein zu Hause nennen darf, kann in 100-200 Kilometern von München oder Stuttgart schönste Bergorte und türkis-blaue Seen in Österreich oder der Schweiz erreichen.
Auch Italien, Slowenien, die Slowakei oder Kroatien plus weitere Länder sind von hier nur ein Katzensprung entfernt.

Setzt man sich ins Flugzeug, erreicht man viele faszinierende europäische Länder mit außergewöhnlicher Natur und reichen, ganz unterschiedlichen Kulturschätzen in gleicher Zeit.

Eine Fernreise nach Australien oder Asien ersetzt das natürlich nicht.
Aber auch aufgrund der aktuellen Problematik der Klimakrise, sind Kurztrips durch Europa zumindest eine Überlegung wert.

Und Europa hat echt unzählige lässige Ziele für Städtereisen und Badeurlaube zu bieten!

Warum also nicht mal nach Bratislava statt Bangkok oder nach Eindhoven statt Idaho?
(Ok, niemand fliegt nach Idaho, aber es passte hier textlich ganz gut…)

Teneriffa im Februar

Februar ist für mich die schlimmste Zeit des Jahres. Ein nicht enden wollender Winter. Kalte, windige Tage. Alles grau in grau. Und der Frühling lässt weiter auf sich warten. Was würde sich da besser anbieten als auf die „Insel des ewigen Frühlings“ zu reisen? Und genau das habe ich Anfang des Monats getan. Eine meiner…

Weihnachtsessen in Venlo in der Brasserie Basiliek

Aufgrund kurzfristiger Planungsänderung musste ich mir am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Restaurant in Venlo suchen. Wie zu erwarten war, war das nicht ganz so einfach. Mein anfangs favorisiertes Restaurant „de Loft 23“ war leider komplett ausgebucht. Drei, vier weitere Restaurants waren entweder zu teuer oder genauso belegt, so dass man mir da nett und höflich, aber…

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Salzburg & Umgebung

Salzburg ist immer eine Reise wert. Und das gilt auch für den Dezember. Der ist zwar auch in Salzburg meist grau und dunkel. Aber da kommen die vielen Weihnachtsmärkte genau richtig, um diese trostlose Zeit und das Gemüt etwas aufzuhellen.
Der bekannteste Weihnachtsmarkt in Salzburg ist am Dom- und Residenzplatz. Und in meinen Top 6 der Salzburger Advents- und Christkindlmärkte findet ihr noch ein paar andere sehenswerte Orte in Salzburg und Oberösterreich.

Weihnachts-Märkte in Düsseldorf

Anzeige / Werbung: In unserer verklärten Vorstellung muss ein Weihnachtsmarkt meist vor historischer Kulisse stattfinden. In Deutschland gehören Nürnberger Christkindlesmarkt und Dresdner Striezelmarkt zu den Beliebtesten. Auch den traditionellen Weihnachtsmarkt in Lübeck besuchen jedes Jahr gerne viele Tausend Besucher. In Österreich kommt man am Salzburger Christkindlmarkt vor der Domkulisse und am Hellbrunner Adventzauber nicht vorbei,…

Skybars in Amsterdam mit großartigem Ausblick

Winter in Amsterdam kann eine graue, triste Zeit sein. Das leichte Leben an den Grachten macht Pause und der Wind von der Nordsee pfeift einem kräftig um die Ohren. Da bietet es sich an die Stadt von oben hinter großen Fenstern in gut beheizten Räumen anzuschauen und dabei eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken. Hier sind ein paar Tipps für die besten Skybars der Stadt.

Skylounge Amsterdam mit grandiosem Blick und Ice Curling

Nur fünf Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof (Centraal) entfernt, befindet sich die Amsterdam Skylounge. Eine großartige Skybar mit einer noch besseren Aussicht über den Dächern der Holländischen Hauptstadt. Wenn man mit dem Zug anreist, kann man hier einen ersten Überblick über die Stadt genießen bevor man sich ins Abenteuer Amsterdam begibt. Die Skylounge eignet sich aber…

Generator Hostel Amsterdam

Das Generator Hostel Amsterdam ist nicht weniger stylish als viele Hotels in der Stadt. Vor allem der Aufenthaltsbereich in einem Hörsaal des ehemaligen zoologischen Universitätsgebäudes ist großartig! Man sitzt hier tatsächlich im Hörsaal in den alten Bänken mit Klappstühlen. Und wo früher der Professor an der Tafel stand, ist heute eine Bar. How cool is…