Intro

Rückblick und Ausblick auf das glühende Festival in Hollands City of Lights

Lights on!

Vom 9. bis 16. November wird Eindhoven wieder glühen und um die 750.000 Besucher anlocken. Denn am Samstag startet das Glow Light Art Festival und bringt Licht in die dunkle Jahreszeit!
Auf einer ca. 5 Kilometer langen Strecke werdet ihr spektakuläre Lichtinstallationen an Kirchen- und Hochhausfassaden sehen. Ein besonderes Highlight ist die große Stadion-Light-Show.
Aber auch viele kleinere Licht- und Laser-Kunstwerke sorgen jedes Jahr für Überraschungen und faszinierte Blicke bei den Zuschauern.

Markt Eindhoven Glow 2018

Der November ist eigentlich kein Monat, in dem man sich gerne lange draußen aufhält. Schon gar nichts abends!
Lieber verkriecht man sich unter die kuschelige Decke und gammelt rum beim Binge Watching.
Irgendwann spürt man dann aber doch den verspannten Nacken. Und die trockene Heizungsluft ist auf Dauer auch kein Spaß.

Spätestens dann kommt das Glow-Festival genau richtig. Denn nicht nur Bewegung und frische Luft sind willkommene Abwechslungen im Herbst.
Die Lightshows und Lichtinstallationen in Eindhoven sind echt spektakulär und es lohnt sich dafür auf jeden Fall die beheizte Komfortzone zu verlassen!

Mich begeistert diese Nachtwanderung der besonderen Art schon seit 2016.
Ich hatte ja schon erwähnt, dass mir Eindhoven vorher überhaupt nicht aufgefallen ist.
Aber bei meinem ersten Besuch der Dutch Design Woche habe ich auch die Werbung für das Glow Festival entdeckt und komme seitdem immer gerne wieder zu beiden Events.

De Blob beim Glow 2018

Philips-Gebäude beim Glow 2018

1 Was ist das Besondere und was gibt es beim Glow-Festival zu sehen?

Für mich ist es ist die Vielfalt der Installationen, die dieses Light-Art-Festival ausmacht:
Es ist mal laut, mal leise. Mal klein, mal groß. Mal hell und mal dunkel. Und dabei immer wieder spektakulär auf seine eigene Art und Weise.

Hinter jeder dunklen Straßenecke wartet eine neue Überraschung.
Mal sind es bunte, flackernde Lichtkreise. Dann geht man durch einen stillen, düsteren Betondurchgang, der nur mit schwachem violettem Licht beleuchtet ist.

Am Philips-Hochhaus im Zentrum bricht plötzlich die Fassade auf und das Mauerwerk fliegt einem entgegen. Natürlich nur animiert, aber teilweise täuschend echt.

Am nächsten Ort steht man dann wieder abgeschieden in der Dunkelheit vor einer Art Geisterhaus. Mystische, ein wenig unheimliche Klänge begleiten einen, Nebel steigt durch das schwache, bunte Licht auf – und man fühlt sich in diesem Setting nun selbst fast als Teil einer Netflix-Serie.

Lichtstrahlen-Feld beim Glow Eindhoven 2016

Kurz darauf streift man dann wieder durch ein helles Feld von Laserstrahlen, untermalt von fröhlicher, französischer Musik. Und hinter einem hell erleuchteten Tempeleingang aus Stoff grüßen in einem Chinesischen „Garten“ verschiedene Leuchtfiguren im traditionellen Gewand.
Dazu gesellen sich Drachen und andere Tiere aus der Chinesischen Mythologie. Natürlich fehlen auch die bekannten Goldfische nicht.

Chinesische Figuren beim GLow 2018

Beleuchtete Goldfische

Die ganze Stadt ist „on the move“

Insgesamt ist es eine tolle, bunte und lebhafte Atmosphäre.
Während man Städte in dieser Jahreszeit meist als dunkel und verlassen wahrnimmt, ist beim Glow-Festival die ganze City abends on the move!

Rückblick

Ein Highlight der letzten Jahre war ein riesiger Strahler, der den gesamten Himmel von Eindhoven erleuchtete.
Ihn konnte man bei der Anfahrt auf die Stadt schon von Weitem gut sehen.

2017 überzeugte mich ganz besonders eine große Berg- und Gletscher-Animation an der Hochhausfassade des nh Collection-Hotels.

2018 gab es außerdem eine Tiefgaragen-Lasershow vom aller Feinsten.

Ein anderer Abschnitt der Strecke glich am Stadhuisplein einer Flugobjekt-Verfolgungsjagd, wie aus einem Science Fiction Film.
Bei nasskaltem Wetter da durchzulaufen, war ein ziemlicher Spaß.

Stadion-Show beim GLow 2017

2 Highlight Stadion-Show

Auf keinen Fall verpassen sollte man die Stadion-Show! Sie ist meist das Highlight und Must-See auf der Glow-Route!
Dabei wird im Philips-Stadion auf der Gegentribüne ein riesiges Lichtgerüst mit unzähligen Lichtquellen aufgebaut. Zu passender Musik wird drei Mal pro Tag eine sensationelle Lichtshow abgefeuert.

Hinweise zur Stadionshow + Link zu den Online-Tickets:

Relativ lauter elektronischer Musik und ggf. holländischem Techno sollte man nicht abgeneigt sein.

Das Glow-Festival ist grundsätzlich kostenlos: Für die Show braucht man aber ein Extra-Ticket! Das ist mit fünf Euro für Erwachsene und einem Euro für Kids unter 12 Jahren aber ok und angemessen, wie ich finde.

Im letzten Jahr hat es mir sogar so gut gefallen, dass ich die Stadion-Show gleich zwei Mal (an zwei Wochenenden) besucht und begeistert angeschaut habe.
Dieses Ticket solltet ihr frühzeitig buchen, da die Show nur 3 Mal am Tag stattfindet und hin und wieder ausgebucht sein könnte.
Und ihr wollt die Show nicht verpassen!

Die Tickets:
Die Special-Tickets kann man auch online reservieren ohne Anstehen oder vorab zum Stadion gehen zu müssen!

Link zur Online-Bestellung

Nicht zu spät kommen:
Ihr solltet rechtzeitig vor der Show am Stadion sein. Mindestens 15 Minuten vorher, besser noch früher.
Wenn die Show begonnen hat, kann man nicht mehr ins Stadion.

Weitere Überzeugungsarbeit nötig?

Solltet ihr immer noch nicht überzeugt sein, dann guckt Euch die offiziellen After Movies der vergangen Jahre an und schaut in die Gesichter der Menschen!

Link zum Glow-Video von 2017

Link zum Glow-Video von 2018

Teaser zum Glow-Festival 2019

Weitere Infos zum Festival und Highlights findet ihr hier:
Offizielle Webseite und Links

Ankündigung: GLow Eindhoven im November

4 Guide, Fotowettbewerb und Highlights 2019

Die Vorbereitungen bei den Veranstaltern sind in vollem Gang und ich freue mich am Samstag am ersten Tag des Festivals wieder in Eindhoven zu sein.
Das Ticket für die Stadion-Show habe ich mir auch bereits gesichert!

Neben der Stadion-Show, hat die Host-City Eindhoven auf ihrer offiziellen Tourismus-Webseite eine Highlightsammlung der fünf fotogensten Projekte zusammengefasst.

Dazu gehören #1 TRIPTYCH METAPHOR (DOMUSDELA), #13 Colour Symphony (Clausplein), #14 Diving In The Sea Of Colors (Wilhelminaplein, Willemstraat, Mosque), #21 Sunflowers for Van Gogh (Lichtplein) und #33 Cursor (Pullman Eindhoven Hotel).

Die Nummern stehen für die Nummerierung auf der Glow-Route. Diese findet ihr in der offiziellen Streckenkarte (Map).

Diese gesamte Übersicht mit Links zu den Projekten findet ihr hier

Wenn ihr selbst gerne fotografiert, nehmt am Fotowettbewerb teil! Postet dazu einfach Eure Fotos unter dem Hashtag „#glowphoto19“ bei Instagram.
So habt ihr die Chance auf ein VIP-Dinner für zwei Personen im spektakulären Dinner in Motion-Restaurant in Eindhoven.

5 Vorbereitung: Was ist wichtig? Woran solltet ihr denken?

  • Ihr solltet Euch warm anziehen. Echt jetzt! Zieht Euch warm an!
    November-Abende in Eindhoven sind kalt! Und die Euphorie wird zwar vielleicht Euer Herz, aber nicht unbedingt Eure Füße wärmen.
  • Und wo wir grad bei den Füßen sind: Zieht Euch nicht nur warme, sondern auch bequeme Schuhe an, da ihr viel laufen werdet.
  • Stöckelschuhe braucht an diesem Abend niemand. Die sieht in der Dunkelheit eh keiner und am Ende tun nur die Füße weh.
  • Tickets reservieren: Das Glow-Festival ist zwar grundsätzlich kostenlos. Aber für die Stadion-Show braucht ihr ein Ticket. Siehe: Stadion-Show
  • Wenn ihr mit der ganzen Familie anreist, schaut Euch hier die Infos für Glow mit Kids an.
  • Wenn ihr mit dem Zug anreist, gibt es ein Kombiticket der Holländischen Bahn. Den Link findet ihr unten bei Anreise

6 Datum, Zeiten & Witterung

Wenn’s sehr kalt ist oder regnet: Soll ich gehen oder nicht?

Ja und nein. An November-Abenden ist es eigentlich schon kalt genug.
Wenn’s dann noch regnet wird’s richtig „usselig“. Das braucht man normalerweise nicht.
Bei gelegentlichen Schauern und dafür milderen Temperaturen kann es aber noch cooler werden: Denn dann spiegeln sich die Lichter in den nassen Straßen und bringen Eure Insta-Stories so richtig zum Glänzen!

Und beim Regenschauer könnt ihr Euch die Zeit gut in einem Café oder Restaurant vertreiben und Euch aufwärmen. Hier ein paar Tipps:

Warten auf die Dunkelheit bei einem Tee auf der Dachterrasse vom nh Collection Hotel in Eindhoven

Zeiten und Zeitvertreib + Einstimmung in Eindhoven

Das Glow-Festival läuft vom 9. bis 16.11. und geht abends immer erst ab 18 Uhr los.

Zeit genug, um ein wenig durch die Stadt zu Bummeln oder sich in einem der vielen hübschen Cafés, Restaurants oder Bars auf den Abend einzustimmen.
Bei schönem Wetter geht das sehr gut in der Skybar des nh Collection-Hotels. Hier kann man z.B. bei einer Tasse Tee auf den Sonnenuntergang warten, um dann später in die Dunkelheit zu starten…

Auch viele andere Restaurants bieten zum Glow-Festival spezielle (Mehrgänge-)Menüs an.
Nur reserviert rechtzeitig, damit ihr nicht hungrig durch die kalte Nacht laufen müsst. Das ist nämlich die schlechteste aller Kombinationen!

Vorglühen mit 100 Watt Bier in der Craftbeer-Brauerei

7 Verpflegung & Zwischenstopps

Vorglühen mit 100 Watt Bier & Aufwärmen mit einem Glow-Wein

Für alle Foodies und Durstigen auf der Strecke: Was wäre an einem kalten Novemberabend und bei diesem Festival wohl passender zum Aufwärmen als ein Glow-Wein? Richtig, den adaptierten Glühwein findet man während der Festival-Woche an vielen Orten auf der Route. Und der hilft gut gegen die Kälte und steife Gelenke!

Für Kinder oder Erwachsene, die es gerne süß mögen, gibt es auch den holländischen Klassiker: Warme Chocomel.
Und Tee- und Kaffeeliebhaber finden das Heißgetränk ihrer Wahl auch in netten Cafés nach dem Abendessen oder manchen Pop-Up-Locations entlang der Strecke.

Glow-Menüs in verschiedenen Locations

Bierfreunde können sich zum „Vorglühen“ mit einem 100 Watt-Bier in die „Stadsbrouwerij“ begeben oder aus 26 verschiedenen anderen Sorten wählen. Während dem Lichtfestival bietet die Brauerei auch ein spezielles und recht günstiges GLOW-3-Gänge-Menü für 24,50 (exklusive Drinks) an.

Außergewöhnliche Food-Erlebnisse beim Glow

Wer es ein bisschen außergewöhnlicher mag und nicht so sehr auf’s Budget achten muss, der sollte sich ein „Dinner in Motion“ in der „GLOW edition“ gönnen.

Vermutlich kein Restaurant in Eindhoven passt besser zum Glow-Festival.
Hier genießt ihr in einem 360°-Grad-Restaurant mit insgesamt 36 Personen an einem Tisch ein Mehrgängemenü, während an die Wände und auf den Tisch digitale Bilder und Animationen projiziert werden.

Das Restaurant nennt es ein „digital culinary adventure serving you a full course dinner in exciting settings”.

Ich selbst habe es bisher noch nicht ausprobiert, es schaut aber ziemlich verlockend aus.

Chinesisches Essen im Pop-Up-Zelt

Food-Trucks, Pop-Up-Restaurant und weitere Adressen für Foodies beim Glow

2018 konnte man in einem gemütlichen Zelt (das extra für das Festival aufgebaut wurde) ein 3-Gänge-Glow-Menü mit feinsten Chinesische Speisen genießen – oder direkt daneben über einem Feuer Marshmallows grillen.

An vielen Stellen auf der Route kann man sich in jedem Jahr auch ein paar Snacks oder heiße Getränke für unterwegs mitnehmen. Wer es nicht so eilig hat, macht kurz Rast in einem der vielen netten Restaurants, die auf dem Weg oder nah an der Strecke liegen.

Beim Glow eignet sich auch immer wieder das Restaurant Usine für einen Zwischenstopp, da es sich direkt gegenüber vom „de Blob“-Gebäude befindet. Seine Fassade wird beim Glow Festival oft zur Projektion einer Lichtshow genutzt. Und durch die große Fensterfront im Restaurant hat man so auch von Innen einen guten Blick darauf. (Aber Achtung: Wie ihr Euch vorstellen könnt, ist es hier zu den Peak-Zeiten schwierig einen Platz zu bekommen.)
Auf der Route vom Glow Festival befindet sich meist auch der Down Town Gourmet Market.
Wenn man mit mehreren, wählerischen Freunden oder der Familie unterwegs ist, eignet sich dieser Ort sehr gut.
Hier hat man bei unzähligen Foodständen die große Auswahl und kann trotzdem gemeinsam an einem Tisch die unterschiedlichen Speisen essen – egal, wo man sie gekauft hat.

In den vergangenen Jahren gab es auch immer wieder Plätze mit Food-Trucks. Ein besonders cooler Anblick, wenn sich die Kälte mit dem heißen Dampf aus den Trucks und den bunten Farben der Scheinwerfer von den Licht-Kunstwerken mischte.

In diesem Jahr könnt ihr Euch auf das „Camp GLOW“ freuen. Und hier findet ihr alle Infos dazu und zu weiteren Locations für Foodies:

2019 Foodcourt-Info

Traditionelle Süßspeisen und Automatenfood „on the go“ bzw „on the Glow“

Eine beliebte Süßspeise in der kalten Jahreszeit sind in Holland die „Oliebollen“.
V.a. zu Silvester findet man sie, weil sie so fetthaltig und von innen wärmend sind. Aber auch beim Glow-Festival könnten sie Euch schon begegnen.

Einige weitere Klassiker on the Go in den Niederlanden sind Frikandel und andere „Leckereien“ aus dem Automaten. Diese findet ihr vor allem auf der Pubstraße zwischen van Abbemuseum, Kirche und Markt.
Achtung: Das ist nichts für Veganer, Feinschmecker und schon gar nichts für’s Auge! Und auch hier kommt einem die Dunkelheit der Nacht entgegen…
Aber „it does the job“ und für einen schnellen Snack zwischendurch kann man das hin und wieder mal machen.

Weitere Infos zu Food & Drinks beim Glow findet ihr hier:
Verpflegungstipps auf der offiziellen Glow-Webseite

8 Glow-Route 2019 + Tickets

Die circa fünf Kilometer lange Route ist meist gut ausgeschildert. Dazu gibt es an unterschiedlichen Stellen in der Stadt Info-Stände.
Oder ihr folgt einfach den anderen Menschen von einer zur anderen Installation.

Eine Streckenkarte gibt es natürlich auch vor Ort in Papierform.
Oder ihr könnt den „Glow GPS tracker“ nutzen.
Die mobile Webseite des Events wurde dazu so angepasst, dass ihr sie als Navigationssystem nutzen könnt ohne Euch eine App herunterladen zu müssen.
In ganz Eindhoven gibt es Free Wifi, so dass ihr nicht Euer gesamtes mobiles Guthaben aufbrauchen müsst.

Hier könnt ihr Euch vorab schon einmal informieren und orientieren:

Link zur Map

Tickets

Das Beste: Für das Glow-Festival braucht ihr grundsätzlich keine Tickets! Es ist ein kostenloses Event und jeder kann sich fast alles anschauen ohne dafür bezahlen zu müssen.
Ausnahmen gibt es nur bei verschiedenen Special-Tickets. Ein solches benötigt man auch für die Stadion-Show.

Mehr Infos und Online-Tickets findet ihr hier.

Achtung! Für die Anreise mit der Bahn gibt es Kombi-Tickets! Schaut Euch dazu hier unten den nächsten Punkt an.

9 Anreise, Parken & Übernachten

Eindhoven ist mit allen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Mit der Bahn:

Wer mit dem Zug anreist, kommt dazu direkt am Startpunkt der Glow-Route an. Das einzige Problem ist, dass man spät abends wohl eher keine Möglichkeit mehr bekommt nach Deutschland zurück zu reisen.

Es gibt aber ein recht attraktives Kombi-Ticket der niederländischen Bahn. Hier sind je nach Fahrschein schon Tickets für die Stadion-Show o.ä. inklusive.

Details zu den Bahn-Glow-Kombi-Tickets

 

Mit dem Auto:

Wer erst spät kommt, kann sich darüber freuen, dass die meisten Parkplätze „nur“ bis 21 Uhr bezahlt werden müssen.
Das ist von 18 bis 21 Uhr an manchen Stellen aber fast so teuer wie ein Tagesticket. Daher lohnt es sich erstens früher zu kommen und zweitens ein Parkhaus mit günstigeren Tarifen aufzusuchen. Hier sollte man natürlich die Öffnungszeiten der Parkhäuser im Auge behalten. (Bitte selbst noch einmal checken!)

 

Mit dem Fahrrad:

Was für Deutsche Augen an dieser Stelle recht ungewöhnlich scheint, ist für Holländer ganz selbstverständlich: Nämlich Infos zur Anreise und zum Parken für Fahrradfahrer.

Und ihr findet diese Informationen, sowie eine gesamte Übersicht für alle Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten auf der offiziellen Webseite des Glow-Festivals.

10 Amsterdam Light Festival

Wer keine Zeit hat, in diesen Tagen nach Eindhoven zu kommen, sollte sie sich unbedingt nehmen. Oder im Dezember nach Amsterdam fahren.

Anders, aber nicht weniger spektakulär, wartet dort ab Ende November (bis 20. Januar) das Amsterdam Lightfestival mit Grachtenfahrten durch die beleuchteten Kanäle.

Das sollte aber keine Entweder-Oder-Entscheidung für oder gegen Eindhoven sein, sondern im besten Fall zusätzlich mitgenommen werden…

Fotos und Infos dazu findet ihr hier in Kürze hier auf dem Blog! to be continued…

Schreibe einen Kommentar