Diese Hotelbeschreibung bezieht sich auf eine Reise im April 2019

Das Hotel HM Gran Fiesta liegt direkt an der Platja de Palma nicht weit vom Flughafen und der Hauptstadt Palma de Mallorca.

Highlight des Hotels ist für mich die Dachterrasse mit dem Rooftop-Pool und der Aussicht auf den Strand.

Morgens kann man hier am Pool die Sonne genießen. Nachmittags wird es hier oben im April (2019) oft etwas windig und damit auch kühler.

Den Pool kann man zu der Jahreszeit nur nutzen, wenn man gern bei Temperaturen um die 10 Grad schwimmt.

Gleiches gilt für den größeren Pool unten.

Vor allem am Abend ist es auf der Dachterrasse sehr angenehm. Hier kann man oft ziemlich allein den Sonnenuntergang über dem Meer mit Aussicht genießen.

Mein Zimmer mit seitlichem Meerblick war modern eingerichtet und nett dekoriert.
Die Betten fand ich sehr bequem. Und das ist mir im Zimmer eigentlich das Wichtigste.

Die Isolierung der Tür könnte etwas besser sein. Zu dieser Jahreszeit ist das Mittelmeer nämlich noch nicht dieses seichte, türkise, stille Gewässer, sondern kann in der Nacht auch mal mit ordentlich Wellengang eine Menge Lärm machen. Das Rauschen der Wellen hört man dann auch hin und wieder im Zimmer.

Restaurant und Essen

Das Essen fand ich hier grundsätzlich gut.

Die Auswahl ist groß und vielseitig. Und beim Frühstück gab es bei meinem Besuch sogar gesunde Trendzutaten, wie Chiasamen und ähnliches.

Die Themenabende (Spanischer, japanischer, usw. Abend) sind ziemlich klischeehaft und die Kellnerinnen und Kellner meist „landestypisch“ bzw. klischeehaft gekleidet.
Diesen Karneval hätte ich nicht gebraucht.

Umgebung, Fahrradverleih und Parkplätze

Am Hotel befindet sich auch ein Fahrradverleih für hochwertige Rennräder.
In der Umgebung gibt es auch weitere Fahrradverleihgeschäfte, Supermärkte und ein paar kleinere Bars und Cafés.

Ginger-Bar in der Umgebung

Wer sich einen Mietwagen nimmt, findet zwar nicht immer auf dem Hoteleigenen Parkplatz eine freie Stelle.
In der Umgebung ist im April aber meist ein Parkplatz zu finden.

Es liegt glücklicherweise nicht in unmittelbarer Nähe zur berüchtigten Party-Meile und Schinkenstraße.
Das ist für mich ein weiterer Pluspunkt. Und im Frühjahr (zum Zeitpunkt meines Besuchs im April) war von der gefürchteten Ballermann-Atmosphäre auch noch nahezu nichts zu spüren.

An einem Tisch im Restaurant saßen zwar ein paar junge Frauen in Junggesellinnenabschieds-Kostümierung. Sie waren aber ruhig und harmlos.

Die Gäste sind meist klassische Pauschaltouristen. Familien, Reisegruppen, etc.
Der eine Aufzug ist etwas klein geraten. Das führt zu lustigen Ansichten nach dem Frühstück oder anderen Mahlzeiten, wenn sich (zu) viele Deutsche Urlauber zusammen in den Aufzug quetschen statt entweder den Aufzug um die Ecke oder die Treppe zu nehmen.

Fazit

Grundsätzlich ist es ein sehr schönes Hotel mit einer schönen Lobby, modern eingerichteten und gemütlichen Zimmern, gutem Essen, guter Lage und einer großartigen Dachterrasse mit Rooftop-Pool.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare