Fischmarkt Hamburg

FÜR FISCHLIEBHABER & FRÜHAUFSTEHER

HAMBURGER FISCHMARKT

Der Fischmarkt Hamburg gehört zu den beliebtesten Touristenzielen in der Hansestadt.

Fischmarkt Hamburg

ÜBERSICHT: AUF EINEN BLICK

  • Der Hamburger Fischmarkt heißt eigentlich Altonaer Fischmarkt und ist ein öffentlicher Markt im Stadtteil Altona-Altstadt.
  • Hier gibt es nicht nur Fisch, sondern auch Obst und Gemüse.
  • Die Attraktion sind die Marktschreier und der Fischmarkt ist inzwischen zu einer der beliebtesten Touristenanziehungspunkte von Hamburg geworden.
  • Um den Fischmarkt zu besuchen muss man früh aufstehen.

HIGHLIGHTS

Ich muss verrückt sein. Hier hab ich noch nen Hamburg-Tipp für Euch.
Den pack ich Euch einfach mit ins Papier. Ohne Extrakosten!

So oder so ähnlich bekommt ihr auch „den Besten Fisch“ nicht nur aus Hamburg auf dem Altonaer Fischmarkt angepriesen.
Für manche ist der Markt mehr Showbühne und unzählige Touristen kommen weniger wegen dem Fisch, als um die Verkäufer zu sehen. Ohne Ziel tatsächlich Fisch zu kaufen, wird der ein oder andere dann aber doch vom Gebrüll oder Geschick der Marktschreier überzeugt und sieht sich schon am frühen Morgen einen Aal verspeisen.

Denn wer zum Fischmarkt möchte, muss früh aufstehen.

Meist sind die ersten Verkäufer ab vier Uhr morgens am Start.
Hier begegnen einem Originale, wie der Fischverkäufer „Aale Dieter“, aber auch noch ein paar Schnapsleichen, die früh morgens nach dem Feiern auf dem Markt rumlungern.

Wenn ihr keine Frühaufsteher seid, könnt ihr natürlich genauso gut nach dem Fortgehen hier aufschlagen und noch einen Absacker oder einen Rollmops zu Euch nehmen. Soll ja auch gegen Kater helfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner