Nur fünf Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof (Centraal) entfernt, befindet sich die Amsterdam Skylounge.

Eine großartige Skybar mit einer noch besseren Aussicht über den Dächern der Holländischen Hauptstadt.

Wenn man mit dem Zug anreist, kann man hier einen ersten Überblick über die Stadt genießen bevor man sich ins Abenteuer Amsterdam begibt.

Die Skylounge eignet sich aber auch bestens, um noch einmal auf das Erlebte zurückzublicken und sich gebührend von der Grachten-Metropole zu verabschieden.

So habe ich es Ende 2016 gemacht, bevor ich zum Silvester feiern nach Rotterdam gefahren bin.

Die Skylounge eignet sich aber nicht nur zum Start oder Ende der Reise, sondern natürlich jederzeit während Eurem Amsterdam-Aufenthalt.

Im Winter gibt Amsterdam allerdings oft ein sehr düsteres, graues Bild ab.
Nicht zu vergleichen mit dem hellblauen, freundlichen Städtchen, das es ist, wenn im Frühjahr die bunten Tulpen blühen und im Sommer das Leben an den Grachten pulsiert.

Das ist für mich aber oft auch gerade der Reiz der Jahreszeiten, um immer wieder unter unterschiedlichen Umständen an den gleichen Ort zu kommen und Neues zu erleben.

Wer damit nicht so viel anfangen kann, könnte auf dem Dach der Skylounge aber eine Runde Ice Curling spielen. Denn auch das ist hier im Dezember möglich.
Nur soviel vorweg bzw. kleiner Spoiler: Handschuhe nicht vergessen, denn hier oben ist es draußen bitter kalt!

Innen ist es natürlich wie z.B. in der Blue Skybar und allen anderen Cafés in Amsterdam kuschelig warm.

Anzeige / Werbung

Weitere Skybars in Amsterdam:
  • Gleich neben der Skylounge befindet sich die Openbare Bibliotheek Amsterdam. In der Öffentlichen Bibliothek gibt es auch eine Dachterrasse, die man sogar kostenlos besuchen kann. Es ist aber möglich, dass diese im Winter nicht (immer) geöffnet hat.
  • Noch ein ganzes Stück höher als alle anderen Skybars in Amsterdam ist der „A’dam Lookout“. Hier gibt es nicht nur ein Panorama Restaurant und eine Rooftop-Bar. Das Highlight und eine beliebte Touristenattraktion ist hier die Schaukel über 100 Meter über Amsterdam.
    Im Gegensatz zu der Bibliothek ist es hier aber nicht kostenlos.
    Für aktuelle Preise checkt am besten die offizielle Webseite.
  • Im Volkshotel gibt es auch eine Skybar in der obersten Etage vom Hotel. Hier ist es weniger die Aussicht als die Atmosphäre, die überzeugt.
    Denn die Bar und der Club im Volkshotel sind ein beliebter Treffpunkt bei Einheimischen und Touristen.

Schreibe einen Kommentar