Bad Ems Therme und Hotel

Die neue moderne Bad Ems Therme und Hotel

Bad Ems Therme und Hotel

Die Bad Ems Therme gehört zu den neuen Highlights des traditionellen Kurorts.

2021 fertiggestellt sind die Emser Therme sehr modern gestaltet und stilvoll eingerichtet. Das Areal liegt direkt an der Lahn und in schönster Natur.

Nur 5 bis 10 Minuten vom Zentrum entfernt ist sie von überall gut erreichbar. Und trotzdem liegt sie ruhig am Stadtrand, so dass man hier perfekt relaxen und abschalten kann.

Im Thermen-Bereich gibt es viele verschiedene Schwimm- und Anwendungsbecken, Dampfbäder, Ruheräume, Sonnenterassen und eine große Liegewiese mit zwei Außenpools.

Ausgiebig Schwitzen kann man im sehr großen Sauna-Bereich.

Zum Gesamtkomplex der Therme gehört außerdem das neue Thermen-Hotel mit Café, Restaurant, Bars und Skybar.

Thermalbad-Bereich

In der Emser Therme gibt es sieben Becken mit Thermalwasser und unterschiedlichen Temperaturen.

Im Innenbereich sind zwei Schwimmbecken und Kalt- und Heißwasserbecken.

Im Heißwasserbecken kann man sich den Rücken mit einem heißen Deckensprudel massieren lassen.

Durch einen Einstieg im Inneren der Therme schwimmt man in das warme Außenbecken.
Hier warten bei 34° Celsius mehrere Sprudelliegen und drei große Sprudel-Duschen zur Rückenmassage.

Meine Highlights Innen

Der Ruheraum mit der Salzinhalation des berühmten Emser Salz soll Hals und Atemwegen gut tun.

Emser Salzinhalation

Auch das Kräuterdampfbad hat mir sehr gut getan.
Hier sitzt man auf heißen Bänken bei 47° Celsius und atmet den heißen Dampf mit Kamille, Salbei, Pfefferminze und Thymian ein.

Die hohe Luftfeuchtigkeit soll sich zusätzlich schmerzlindernd auswirken und verspannte und verkrampfte Muskeln lockern.

Es duftet als ob man in einer Tasse Pfefferminz-Tee sitzt.

Das große Thermal-Regenfeld war in der gesamten Therme mein Favorit. Hier steht man wie unter einem heißen Wasserfall und kann sich zwei Minuten unter der Regendusche so richtig „fallen lassen“.

Schade, dass das nur alle 5 Minuten möglich war, da dass Thermal-Wasser immer wieder neu „aufgeladen“ werden muss.

Aber das Warten lohnt sich jedes Mal!

Am besten stellt man sich in die Mitte, um von allen Dusch-Strahlern berührt zu werden.

Sauna-Bereich

Ein riesiger Sauna-Bereich mit vielen verschiedenen Saunen erwartet die Besucher in einem abgetrennten Bereich.

Hier zahlt man extra, ist dafür aber auch ungestört von den anderen Thermen-Gästen.

Zwei Saunen befinden sich direkt unten am Wasser.
Eine davon ist eine Klangsauna mit beruhigender asiatischer Musik.

Außen gibt es hier viele Liege- und Relax-Möglichkeiten.

Bademantelgang

Für Hotelgäste gibt es einen komfortablen Bademantelgang.
Der Zugang zur Therme ist also direkt und bequem vom Zimmer möglich.

Der Bademantelgang: Am Ende wartet die Therme.

Das Hotel und die Zimmer

Das Hotel ist überragend und eins der schönsten in dem ich je übernachtet habe.

Komplett neu, sehr stilvoll eingerichtet und in perfekter Landschaft eingebettet, liegt es direkt am Fluss.

Das Zimmer ist recht groß mit bequemen Möbeln eingerichtet.
Und aus den deckenhohen Fensterfronten hat man aus allen Zimmern Blick auf die Lahn und die dahinterliegenden Berge.

Als kleine Geste steht jeden Tag eine Flasche Wasser für die Gäste bereit und man wird mit kleinen Schokoladentafeln empfangen.

Das Badezimmer ist genauso modern eingerichtet und sehr sauber.

Für die Therme liegen Bademäntel, Handtücher, Schlappen und eine Tasche bereit.

Dusche & WC
Waschbecken und Handtücher

Restaurant und Skybar im Emser Thermen Hotel

Elegantes, modernes und stilvolles Interior im Emser Thermen-Hotel-Restaurant
Sonnige Terrasse im Thermen-Hotel-Restaurant mit Blick auf die Lahn und einen kleinen Wasserfall nebenan.
Blick auf die Berge im Außenbereich auf der Rooftop-Bar im Emser Thermen-Hotel.
Innenbereich der Skybar im Emser Thermen Hotel

Das Restaurant und die Skybar im Emser Thermenhotel gehören zu den Highlights des Thermen-Hotels.

Also bucht man hier bei einem Aufenthalt im Thermenhotel gleich Halbpension mit, um hier Frühstücken und Abend essen zu können.

Das Ambiente ist traumhaft und die Speisen in beiden Fällen sehr gut.

À la carte Menu oder Buffet im stilvollen Restaurant

Das Restaurant ist wie die Therme komplett neu, sehr stilsicher eingerichtet und man kann zwischen à la carte Menu oder Buffet wählen.

Außenterrasse für sonnige Tage

Es gibt auch eine Außenterrasse, die mir fast noch besser gefallen hat.
Bei warmen, sommerlichen Temperaturen kann ich jedem nur empfehlen hier draußen neben dem Fluss zu essen und diese Atmosphäre zu genießen.

Ich habe wohl selten an einem so schönen Ort direkt in der Natur gegessen. Abends kommt die Sonne leicht durch die Bäume und neben der Hotelwiese fließt ein kleiner Wasserfall an der Lahn.

Bei meinem Besuch gab es beim Abend-Buffet u.a. die vermutlich beste Dorade, die ich je gegessen habe.
Der Fisch war von sehr hoher Qualität und die Soße auf den Geschmack perfekt abgestimmt.

Am Buffet bleiben auch keine Wünsche offen.
Es gibt unterschiedliche Salate, Fleisch- und Fischspeisen und zum Nachtisch verschiedene Desserts.

Dessert im Thermen-Hotel-Restaurant

Mir schien zwar, dass einige der Speisen der pfälzischen Region entsprechend etwas deftiger sind.
Aber es gab auch leichte und vegetarische Kost. Für jeden Geschmack ist eigentlich etwas dabei.

Frühstück im Freien auf der Terrasse

Beim Frühstück habe ich mich auch für die Sonnenterasse am Wasser entschieden.

Hier gab es ein sehr leckeres, frisch zubereitetes Omelette und weitere Speisen, wie Müslis, frisches Obst, aber auch Brote mit „herzhaften“ Beilagen (Käse, Wurst, etc.).

Skybar Emser Thermen Hotel

Innenbereich der Skybar im Emser Thermen Hotel

Ein weiteres Highlight der Emser Therme ist die Dachterrasse mit Skybar.

Das ist der perfekte Ort für den Sundowner und ein paar Drinks nach einem langen Thermentag.

Die Aussicht ist zu allen Seiten außergewöhnlich schön.
Der Blick geht zur einen Seite stadteinwärts auf das Bergpanorama mit Blick auf Kirche und Solar-Platten. Auf der anderen Seite fließt die Lahn vor der Bergkulisse. Und nach hinten raus grüßt die Sonne bis sie untergeht.

Bequem machen kann man es sich hier in einem der bunten Stühle. Oder – wenn es etwas kühler wird – findet man im Inneren auch Sofas und andere Sitzgelegenheiten.

Restaurant und Dachterrasse auch für externe Gäste offen

Auch für externe Gäste sind Restaurant und Dachterrasse geöffnet.
Das ist auch eine gute Idee selbst wenn man nicht im Hotel übernachtet.
Nach Thermenbesuch kann man den Tag hier und in der Skybar perfekt ausklingen lassen.

Restaurant und Café in Emser Therme

Das Restaurant in der Therme war für mich leider der größte Schwachpunkt der gesamten Therme.
Hier hatte ich mich für eine Bowl entschieden.

In einer Bowl findet man normalerweise einen gesunden, bunten Mix aus vielen unterschiedlichen und leckeren Zutaten, die dazu auch noch extrem gut aussieht.

Die „Bowl“ war eher eine Schüssel Reis für knapp 8 EUR mit wenigen anderen Zutaten, die ich hier mit einer viel zu salzig-sauren und zu dünnen Teriyaki-Sauce bekommen habe.
Den Preis war sie leider nicht wert und auch geschmacklich die größte Enttäuschung bei meinem Thermen-Aufenthalt.

Immerhin war es nur eine kurze. Um den Geschmack aus dem Mund zu bekommen, habe ich mir schnell danach einen Espresso und ein Joghurt-Törtchen im Sauna-Restaurant geholt.


Das hat es halbwegs wieder gutgemacht, da der Geschmack von Kaffee und Kuchen sehr gut war. Und das Törtchen für 2 EUR sogar relativ günstig.
Am Rezept und der Präsentation der Bowl sollte aber dringend noch einmal gearbeitet werden…

Anreise mit Zug oder Auto

Die Therme ist sehr gut erreichbar.

Anreise mit dem Zug

Der Bahnhof Bad Ems West ist nur ca. 5 bis 10 Gehminuten von Hotel und Therme entfernt.

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto erreicht man die Therme über die B261.

Vor dem Hotel und der Therme befindet sich ein großes neues Parkhaus.

Hotelgäste zahlen dort 5 EUR pro Übernachtung.

Highlight in Bad Ems

Bad Ems Reise Guide

Bad Ems ist ein idyllisches Städtchen in Rheinland-Pfalz. Hier findet ihr viele Sehenswürdigkeiten und Tipps für Eure Reise nach Bad Ems.

FAQs: Fragen und Antworten zur neuen Emser Therme

Wie teuer sind die Preise für die Bad Emser Therme?

Eintritt für die Emser Therme Thermen-Landschaft startet bei 14 EUR.
Preise mit Sauna-Nutzung beginnen für 2 Stunden ab 19 EUR.
Kinder zahlen ab 8,40 EUR.

Wie teuer sind die Preise für die Bad Emser Therme?

Eintritt für die Emser Therme Thermen-Landschaft startet bei 14 EUR.
Preise mit Sauna-Nutzung beginnen für 2 Stunden ab 19 EUR.
Kinder zahlen ab 8,40 EUR.

Gibt es ein Hotel an der Emser Therme?

Ja, direkt neben der Therme ist auch ein neues, modernes Hotel. Hier kann man durch einen Bademantelgang bequem direkt die Therme und Sauna betreten.
Zum Hotel gehören auch Restaurant und Skybar.

Muss man Gast im Hotel sein, um im Restaurant zu Essen und auf die Skybar zu gehen?

Nein, auch externe Gäste haben Zutritt zu Emser Thermen Restaurant und Skybar über dem Thermen-Hotel.

Gibt es Angebote für das Emser Thermen-Hotel?

Ja, im Sommer gibt es das „5 Nächte bleiben, 4 bezahlen“-Angebot inklusive Halbpension.
Im Doppelzimmer zahlt man pro Person 492 EUR, 5 Übernachtungen für die Einzelzimmerbelegung bzw. Einzelzimmer kosten 660.

Das „Sommerfrische“-Angebot 5 Nächte bleiben, 4 bezahlen. Inklusive Halbpension beinhaltet dazu z.B. noch Massage, Anwendungen und E-Bike-Tag.

Hier geht es zu den Angeboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner