Bad Ems Reise Guide

Bad Ems Reise Guide
Moderne Therme im Kurort

Pure Erholung in Bad Ems

Best Things

to do in Bad Ems


Hier findet ihr meinen Bad Ems Reise Guide für erholsame Tage in der traumhaften Kleinstadt an der Lahn.

In diesem Bad Ems Reise Guide erfahrt ihr alles über die schönsten Spazier- und Wanderwege, die besten Aussichtspunkte und ein paar beeindruckende, historische Gebäude.

In den Straßen-Cafés könnt ihr am Fluss außerdem die leckersten Kuchen essen.

Und das vielleicht beste in Bad Ems ist die neue Emser Therme mit Thermalbad, Sauna, Außen-Pools und dem extrem schicken Thermen-Hotel mit Sky-Bar.

Natur und Ruhe genießen an der Lahn

Bad Ems Reise Guide 2022

Übersicht & Quick-Facts:

Bad Ems auf einen Blick + Intro

  • Bad Ems ist ein sehr kleiner, idyllisch gelegener Ort im Lahntal in Rheinland-Pfalz.
  • Berühmt ist Bad Ems für seine heißen Mineral-Quellen und Heilbäder.
  • Viele Gebäude und Denkmäler erinnern zusätzlich an die kaiserliche Bäderkultur und auch an die römische Grenzstadt.
  • Denn hier hatten Deutsche Kaiser und Russische Zaren ihre Sommerresidenzen.
    Und auch viele Intellektuelle und Dichter verbrachten gern ihre Sommer in dem malerischen Ort.
  • Außerdem verlief hier der Limes, der von den Römern angelegte Grenzwall zur Befestigung der Römischen Reichsgrenzen.
  • Überregional bekannt ist Bad Ems heute auch durch die „Emser Pastillen“. Die natürlichen Halslutschtabletten mit Salz sollen bei leichten Halsschmerzen, Heiserkeit und ähnlichen Symptomen helfen.
  • Der hübsche Ort hat nicht mal 10.000 Einwohner.
  • Er liegt ca. 20 Kilometer und ungefähr 20 Fahrminuten von Koblenz entfernt.
  • In Bad Ems kann man auf den umherliegenden Bergen wandern. Oder für ein paar Tage beim Spazieren oder in der neuen Bad Emser Therme relaxen.
  • Seit 2021 ist Bad Ems Teil des UNESCO-Welterbes.
    Der Kurort gehört seitdem zu den „Great Spa Towns of Europe“.

Intro

Zwischen Römern, Russen, Rentnern und Rehapatienten

Bad Ems fühlt sich an, wie ein einziger großer, idyllischer Kurgarten am Wasser.
Die kleine hübsche Stadt strahlt eine große Ruhe aus. Hier kann man perfekt vom Alltag abschalten und alles um sich herum vergessen.

Im Tal findet man viele außergewöhnlich schöne Spazierwege am Fluss oder in den angelegten Kurgärten und Parks.

Dort begegnet man nicht nur vielen Rehapatienten und Rentnern.
Auch einige Russische Devotionalien und Stimmen begegnen einem auf den Wegen zwischen Kurhaus und Katholischer Kirche.

Denn Bad Ems war nicht nur ein beliebter Kurort für den Deutschen Kaiser Wilhelm I. – Auch Zar Alexander II. residierte hier gern in den Sommermonaten am Ende des 19. Jahrhunderts.

Der Ruf des „Weltbades“ und die Schönheit von Bad Ems sprach sich so bis Russland herum. Und so folgten dem Zaren auch russische Adelige, Komponisten, Dichter und Literaten an die Lahn.

Sie fühlten sich hier so wohl und heimisch, dass sie sich sogar eine russisch-orthodoxe Kirche und den Russischen Hof bauten.

Auch heute hört man noch hin und wieder die russische Sprache, wenn man durch die Parks streift.

Neben den Russen war Bad Ems auch ein wichtiger Ort für eine andere Volksgruppe mit R: Die Römer zogen durch die Bergketten den Limes. Auch hier sieht man heute noch Nachbauten von Wachtürmen und Grenzzäunen in Bad Ems.

Für mich war Bad Ems ein nahes, sehr idyllisches Reiseziel zum Relaxen und Wandern mit einer außergewöhnlich schönen Therme.

Bei den Sights & Highlights findet ihr die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Bad Ems.

Social Media

Follow Me

Wenn Euch gefällt, was ihr hier seht und lest, folgt mir auch bei Instagram.

Dort erfahrt ihr sofort, wenn es hier auf dem Blog neue Reiseberichte und Reisetipps gibt.

10 Best Things to do

Best of Bad Ems

In Bad Ems kann man eine relaxte Zeit verbringen.
Hier findet ihr meine Best-Of-Liste für eine Bad Ems Reise 2022.

01

Architektonisches Highlight

Kurhaus Bad Ems

02

Moderne Therme & Hotel

Neue Bad Emser Therme

03

Entspannt Schlendern

Kurgarten und Spazierwege

04

Süße Versuchungen

Römertorte und Sommergebäck

05

Bergwandern und Bergbahnen

Bergpanoramen mit Blick auf ehemalige Römische Grenzen und die Stadt von oben

06

Bötchen Fahren & Stand-Up-Paddling

Bewegung auf dem Wasser

07

Heiße Quellen

Robert-Kampe-Sprudel

08

Höchstes Gebäude

Quellenturm

09

Denkmäler

Statuen von Deutschem und Russischem Kaiser

10

Schattige Plätzchen

Sitzbänke zwischen Bäumen und Büschen

Architektur, Natur und Besonderheiten in Bad Ems

Sights & Highlights

Kurhaus Bad Ems

Zentrum der Stadt bildet das historische Kurhaus von 1715.
Das Kurhaus ist dabei vom Architekten perfekt und genauso angelegt, dass man hier tagsüber und bis zum Sonnenuntergang in warmem Licht im Café sitzen. Oder an den Arkaden Richtung Kurgarten abends dem Sonnenuntergang entgegenschlendern kann.

Brücken, Boote und Spazierwege

Über die verschiedenen Brücken kann man kleinere oder größere Runden um den historischen Kern drehen.

Auf dem Fluss kann man sich die Zeit mit Stand-Up-Paddling oder Bötchen fahren vertreiben. Einige sind bei meinem Besuch sogar in der Lahn geschwommen.

Brunnen, Sprudel und Quellen

Der Robert-Kampe-Sprudel am Rande des Kurhauses ist mit einer Temperatur von bis zu 57 Grad Celsius eine der heißesten Quellen in Deutschland. Gleich in der Nähe befindet sich die Römerquelle am Kurhaus.

Auf der anderen Flussseite befindet sich der Quellenturm.
Das vermutlich höchste Gebäude der Stadt am linken Lahnufer wurde 1907/08 über den vier Austritten der Neuquelle errichtet.
Von da an versorgte er das benachbarte Badehaus mit Thermalwasser.

Der Quellenturm steht heute unter Denkmalschutz.

Bergwanderungen, Bergbahn und Aussichtspunkte

Bergbahn Kurwaldbahn über dem Gebäude

Schöne Aussichtspunkte und etwas anspruchsvollere Wanderwege (als unten im Tal) findet man rund um den Ort auf den kleinen Bergen.

Mit der Kurwaldbahn erreicht man einen schönen Aussichtspunkt.
Noch besser ist die Aussicht vom Concordiaturm.

Römertürme, Limes, Römische Grenzzäune und Wanderwege

Vom Wintersberg auf der gegenüber liegenden Seite blickt man auf ein ähnlich schönes Panorama. Hier befindet sich eine Info-Tafel, die den früheren Grenzzaun der Römer (Limes) anzeigt, der quer durch die Gegend verlief.

Am Wintersberg befinden sich auch Nachbauten eines Römischen Wachturms und Palisaden-Zäunen.

Bad Ems ist ein eher älterer, gediegener und ruhiger Ort.
Viele ältere Menschen und Rentner sieht man hier am Wochenende in den Cafés und in den Parks.
Der Kurort ist für sie ein beliebtes Tages-Ausflugsziel.

Wandergruppen genießen die Berg- und Waldwege oberhalb der Stadt.

(Relativ) Leichte Wanderwege führen in 20 bis 50 Minuten zu schönen Aussichtspunkten.

Auf der einen Seite gelangt man mit der Kurwaldbahn auch rauf zum Bismarck-Turm und dem Brauhaus Bismarcks.
Die Bahn fährt meist in kurzen Abständen.

Auf der anderen Seite ist ein schöner Aussichtspunkt mit Café und Restaurant am Hotel Wintersberg. (Öffnungszeiten beachten)

Hier steht ein Nachbar des alten Römer-Turms.

In der Woche ist es in Bad Ems noch ruhiger.
Hier sind die Reha- und Thermengäste scheinbar in der Überzahl.

Deutsche und Russische Kaiserdenkmäler

In der Stadt hört man in den Parks und Straßen oft die russische Sprache. Das geht zurück zu der Zeit als russische Zaren ihre Sommerresidenz in Bad Ems hatten.

Das „Haus Vier Türme“ war die offizielle Sommerresidenz von Zar Alexander II. – Aber auch viele Russische Intellektuelle und Dichter besuchten Bad Ems.
Sie residierten in der Nähe im Russischen Hof.

Ein weiterer Stammgast in Bad Ems war auch Kaiser Wilhelm I., der zwischen 1867 und 1888 regelmäßig hier kurte.

Von ihm steht heute noch ein unübliches Denkmal am Eingang des Kurgartens.
Kaiser Wilhelm I., der sich normalerweise nur in Uniform zeigte, wird hier in Privatkleidung dargestellt.

Neue moderne Emser Therme

Heute kann jeder in Bad Ems zur Kur oder in der neuen Therme relaxen. Der Ort ist nicht mehr nur noch Kaisern, Zaren und Dichtern vorenthalten.

Das geht besonders gut in der neuen Emser Therme.
Sie ist definitiv das neue Highlight in Bad Ems.

2021 eröffnet hat man hier unzählige Auswahlmöglichkeiten zwischen Thermalbädern, Außenpools, riesiger Saunalandschaft und z.B. Salzinhalationsräumen.

Auch das Restaurant und die Roof-Top-Bar mit Freiluft-Terrasse gehören zu den besten Tipps für eine Reise nach Bad Ems.

Mehr zur Emser Therme unten und hier:

Beste Cafés, Restaurants & Sky-Bars

Food & Drinks + Nightlife

In Bad Ems gibt es einige traditionelle Cafés, Eisdielen oder Restaurants.

Bei meinem Aufenthalt habe ich in zwei Cafés, bei einer Bäckerei und einem Thailändischen Restaurant gegessen.

Kulinarisch verwöhnt wurde ich (bis auf eine kleine Ausnahme) im Emser Thermen-Hotel-Restaurant bei meinem Thermen-Aufenthalt.


Café Highlights in Bad Ems

Römertorte mit Muster und Sommertorte mit Aussicht im Kurhaus

Hier geht’s zum Bad Ems Food-Guide.

Schwimmen, Sauna und Relaxen

Die neue Bad Emser Therme mit Thermen-Hotel

Die moderne Bad Emser Therme ist das neue Highlight der kleinen Kur-Stadt an der Lahn. Und sie war auch der Hauptgrund für meine Reise nach Bad Ems.

In meiner Studenten-Zeit in Österreich habe ich dort immer sehr gerne Zeit in den Thermen verbracht. Vor allem in den langen Wintern war dies eine großartige Möglichkeit der Erholung und etwas Wärme zu tanken in der kalten Jahreszeit.

Seit ich wieder zurück im Rheinland bin, vermisse ich ähnlich angenehme und moderne Angebote.

Und deshalb bin ich nun umso glücklicher, dass es zumindest in der näheren Umgebung nun eine vergleichbare Therme in ähnlich schöner Umgebung gibt.

Denn die neue Bad Emser Therme ist nicht nur extrem schön direkt an der Lahn und zwischen den kleinen Bergen gelegen.

Sie bietet auch unzählige Thermal- und Anwendungsbecken, Dampfbäder und einen riesigen Saunabereich.

Dazu gibt es Außenpools und auch das Hotel hat ein paar außergewöhnliche Vorzüge!

Hier geht’s zu meiner Thermen-Erfahrung.

Was ist typisch für Bad Ems?

Klima, Wetter & beste Reisezeit

Bei meinem Aufenthalt in Bad Ems hatte ich die meiste Zeit perfektes Wetter. Es war sonnig, dabei nicht zu heiß.

Man konnte schöne Spaziergänge machen und wenn es zu warm wurde, fand man immer ein Plätzchen im Schatten.
Auch die von Bäumen geschützten Wander- und Waldwege sind angenehme Ausweichrouten für zu heiße Stunden.

An einem der drei Tage im Juni war es zwischendurch morgens bewölkt und hat ein wenig geregnet. Die meiste Zeit war es aber sonnig.

Für Sommerreisen sollte man berücksichtigen, dass August scheinbar der meiste Niederschlag in Bad Ems fällt.

Für Wanderungen eignen sich die Frühlings-, Sommer- und Herbstmonate.

Thermenbesuche sind auch in der warmen Zeit eine gute Idee. Hier kann man gut relaxen und auch die Außenpools nutzen.

Gerade im Winter ist ein Thermenbesuch eine sehr gute Idee, um in der kalten Jahreszeit Kraft und Ruhe zu tanken und dem Körper Wärme und Bewegung zu gönnen.

Außerdem soll die Inhalation von Emser Salz eine wohltuende Wirkung für die Atemwege haben und vor Erkältungskrankheiten vorbeugen und möglicherweise auch schützen.

Hotels, Hostels, Airbnb & Co.

Unterkünfte

Eingang Emser Thermen-Hotel
Hotel Wintersberg

In Bad Ems habe ich in zwei ganz unterschiedlichen Hotels übernachtet.

Am ersten Abend hatte ich ein Einzelzimmer im Hotel Wintersberg.

In der zweiten Nacht war ich in einem Doppelzimmer im neuen Emser Thermen-Hotel.

Bad Emser Thermen-Hotel

Die Emser Therme sind das neue Highlight in Bad Ems.
Nicht weit vom Zentrum an der Lahn ist das große Areal mit Thermal-, Dampfbädern und Hotel gelegen.

7 heiße und kalte Pools sowie Regenduschen lassen den Körper entspannen. Das Restaurant und die Skybar sorgen für das leibliche Wohl.

Hier gibt’s alles zu meinem Aufenthalt im Bad Emser Thermen-Hotel.

Hotel Wintersberg Bad Ems

Das Hotel Wintersberg liegt passend zum Namen oben auf dem Wintersberg.

Hier hat man eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge und die Stadt.

Auf einer Info-Tafel sieht man wo früher der Limes, also die Römischen Grenzen verliefen. Auch ein alter Römischer Wachturm wurde hier rekonstruiert. In der Nähe sind auch noch weitere nachgebaute Überreste der römischen Zaunanlagen.

Und so kann man eine Hotelübernachtung gleich noch mit ein bisschen Geschichtskunde kombinieren.

Das Café und Restaurant

Normalerweise gibt es hier noch ein Café und Restaurant mit toller Außenterrasse.
Aufgrund der Corona-Situation und den Nachwirkungen hatte es bei meinem Besuch leider noch geschlossen und ist zurzeit nur zu besonderen Terminen geöffnet.

Das Hotel

Das Hotel liegt idyllisch oben am Berg, ist schon etwas älter und eher klassisch eingerichtet.
Das Gastgeber-Ehepaar ist sehr nett.

Besonders schön ist hier die Lage oben auf dem Berg mit der Aussicht.

Vor allem hat mir hier oben die Ruhe gefallen. Ich kann an solchen Orten immer sehr gut abschalten und den Alltag komplett vergessen.

Eine „Mini-Bar“ ist unten im Treppenhaus. Hier gibt es Wasser, Bier, Wein und andere Getränke.

Andere Einkaufsmöglichkeiten gibt es hier oben nicht.

Mein Zimmer:

Ich habe in einem Einzelzimmer mit Balkon übernachtet.

Die Einrichtung ist eher klassisch und einfach.
Es war sehr gut gepflegt, sauber und ich hatte alles, was ich für eine Nacht brauchte. Das Bett war auch bequem.

Einziges Manko: Die Vorhänge sind sehr dünn und in den Monaten, wo die Sonne früh aufgeht, wird es auch früh hell im Zimmer.

Zu beachten:

Wenn die Rezeption nicht besetzt ist, kann man den Schlüssel aus einem Schlüsselfach nehmen.

Trotz der angenehmen Abgeschiedenheit, bekommt man hier oben nach Einbruch der Dunkelheit schnell Gesellschaft von Mücken.

Darauf sollte man vorbereitet sein und auch daran denken die Balkon-Türe und Fenster rechtzeitig zu schließen.
Die Stiche sind nicht besonders unangenehm und die Wirkung ließ bei mir auch nach wenigen Minuten schon wieder nach.
Aber ein Mittel gegen Mückenstiche o.ä. kann hier oben nicht schaden.

Anreise:

Typischerweise kommen die Gäste hierher wohl mit dem Auto.
Es führt eine Straße direkt bis zum Hotel.

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es hier jedoch nicht.

Wer mit dem Zug anreist, muss ein Taxi nehmen oder zu Fuß gehen.

Der Weg vom Bahnhof Bad Ems dauert zu Fuß ca. 30 Minuten bergauf.

Mit einem Rollkoffer ist man hier nicht so gut über die Waldwege unterwegs. 😉

Und auch Google Maps war bei meiner Reise nicht sehr zuverlässig und hat mich in eine Sackgasse am Berg geführt.
Das bedeutete einmal umkehren, Berg wieder runter und an anderer Stelle wieder rauf.

Mehr Infos dazu bei Anreise
Dort lest ihr auch, wo ihr richtig abbiegen müsst.

Fazit:

Das Hotel Wintersberg ist ein etwas älteres Hotel mit netten Gastgebern und toller Aussicht mitten in der Natur.
Und es war genauso, wie ich es mir vorgestellt habe.
Für abgeschiedene Übernachtungen in der Natur mit Aussicht ist das eine gute Wahl in Bad Ems.

How to get around?

Anreise & Verkehrsmittel

Auto oder Bahn

Bad Ems erreicht man von vielen Städten in der Umgebung relativ schnell.

Von Koblenz sind es nur ca. 20 Minuten, von Bonn dauert es etwa eine Stunde. Frankfurt und Köln sind ungefähr 1.30 Stunde entfernt. Und auch aus Düsseldorf ist man in rund 2 Stunden in der pfälzischen Kurstadt.

Das gilt mit dem Auto, sowie mit dem Zug.

Anreise nach Bad Ems mit dem Zug

Man erreicht Bad Ems mit der Regionalbahn mit Umstieg in Koblenz und kann in den Monaten Juni bis August 2022 auch das 9 EUR-Ticket für die Anreise nutzen.

Bad Ems hat zwei Bahnhöfe.

Bad Ems Bahnhof im Abendlicht
Bad Ems Bahnhof vor Bergkulisse

Möchte man ins Zentrum rund um das Kurhaus, ist „Bad Ems“ der richtige Bahnhof.

Zur Emser Therme kommt man nach 5 Minuten Fußweg von „Bad Ems West“ am besten an.

Die Fahrt zwischen den beiden Bahnhöfen ist sehr kurz.

Anreise nach Bad Ems mit dem Auto

Bad Ems ist auch gut mit dem Auto erreichbar.

An der Therme gibt es ein neues großes Parkhaus.

In Bad Ems braucht man dagegen kein Auto. Hier ist alles recht leicht zu Fuß erreichbar.

Wenn man nicht so gut zu Fuß unterwegs ist oder ein Zimmer auf dem Wintersberg gebucht hat, kann die Fahrt mit dem Auto praktisch sein.

Der Weg dauert zu Fuß ca. 20-30 Minuten vom Bahnhof bis rauf auf den Berg. Rollkoffer sind dabei nicht besonders gut geeignet. 😉

Auch Google Maps ist hier nicht sehr zuverlässig und schickt einen u.U. in die Sackgasse. So ist es mir passiert und der Weg dauerte nicht mehr 13, sondern noch einmal 25 Minuten.
Ich musste wieder runter und den ganzen Weg danach auch wieder rauf.

Beim blauen Pfeil ging’s nicht weiter. Ich musste zurück und unten (rot eingekreist) zwischen Haus und Wohnmobil einen kleinen engen Weg nehmen. Dahinter kam der Waldweg Richtung Hotel.
In diese Sackgasse hat mich Google Maps geführt.

Hier darf man Google Maps nicht blind folgen, denn das führt am Ende der Karl-Busch-Straße in eine Sackgasse.

Man muss die Abzweigung von der Karl-Busch-Straße auf den Weg „Am Limes“ nehmen und dann befindet sich dort zwischen einem Haus und einem Abstellplatz für Wohnmobile ein kleiner, enger, unscheinbarer Weg. (Roter Kreis auf meiner Google Maps Karte oben.)
Den muss man nehmen und dieser führt nach etwa 50 bis 80 Metern auf den Waldweg zum Wintersberg Restaurant, Café und Hotel.

Die besten Fotos

Fotogalerie

Wichtige Fragen zum Reiseziel

FAQs, Tipps, Budget & Links

Hier findet ihr Antworten zu FAQs, einige Reise-Tipps für Bad Ems, Links zu Reise-Blogs oder wichtigen Webseiten.

Anreise nach Bad Ems

Wie komme ich nach Bad Ems?

Bad Ems ist leicht mit dem Zug erreichbar. In knapp 20 Minuten erreicht man Bad Ems von Koblenz.
Mit dem Auto kommt man über die B260 und die B261 nach Bad Ems.
Bad Ems ist von vielen Großstädten wie Köln, Bonn, Düsseldorf oder Frankfurt in knapp 1 bis 2 Stunden leicht erreichbar.

Bad Ems Reise Tipps

Was kann man in Bad Ems machen?

In Bad Ems kann man entspannt Spazieren oder Wandern gehen. Das neue Highlight in der kleinen Stadt ist die neue Bad Emser Therme.
Hier kann man perfekt Relaxen und vom Alltag abschalten.

Gibt es in Bad Ems eine Berbahn?

Ja, in Bad Ems kann man z.B. mit der Kurwaldbahn auf den Berg fahren. Auf der anderen Seite zum Wintersberg fährt allerdings keine Bergbahn.
Hier kann man zum Hotel Wintersberg vom Stadtzentrum in ca. 20 bis 40 Minuten herauf wandern. Je nach eigenem Tempo vielleicht auch etwas schneller oder langsamer.

Weitere Reiseziele in Europa

Weitere Reiseziele in Asien und anderen Teilen der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner